Vorbereitungen für die Aufnahme

Damit Sie Ihren operativen Eingriff oder stationären Aufenthalt bei uns in Ruhe vorbereiten können, haben wir alle wichtigen Informationen hier für Sie zusammengefasst. 

Kommen Sie bitte rechtzeitig zur vereinbarten Aufnahme und bringen Sie, falls vorhanden, einen Aufnahmeschein mit. 

Melden Sie sich in der Aufnahmekanzlei im Erdgeschoss, Eingang Löblichgasse 14, an. Die Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 6.30 – 15.30 Uhr, Freitag von 6.30 – 14.30 Uhr. Für Anmeldungen außerhalb dieser Zeit wenden Sie sich bitte an den Journaldienst.

Unterlagen für die Aufnahme:

  • E-Card
  • Polizzenummer einer bestehenden Zusatzversicherung
  • Hera-Mappe mit dem Operationsrevers und dem Anästhesieaufklärungsbogen
  • alle aktuellen Befunde, z.B. Röntgenbilder, CT/MRT, EKG bzw. EEG, Blutbefunde, o.ä.
  • medizinische Ausweise, z.B. Blutgruppe, Allergien, Marcourmar, Schrittmacher, Implantat, o.ä.
  • Liste der Medikamente, die Sie einnehmen
  • Ihre Medikamente für die Dauer des Aufenthalts
  • verordnete Heilbehelfe (Krücken, Stützstrümpfe, ...)
  • Patient*innenverfügung, Vorsorgevollmacht, ...


Persönliche Gegenstände:

  • Bade- bzw. Morgenmantel
  • rutschfeste Hausschuhe
  • Toilettenartikel
  • evtl. Hilfsmittel wie Hörgerät, Brille, Kontaktlinsen, etc.
  • Telefonnummer Ihrer Bezugspersonen